Kontakt

Zahnimplantate in Weißenfels

Zahnimplantate geben Lebensqualität zurück bzw. helfen, diese zu erhalten. Genussvoll essen können, unbeschwert sprechen und lachen, eine positivere Ausstrahlung – das alles ist mit ihnen (wieder) möglich. Sie bilden den kompletten Zahn inklusive seiner Wurzel in Funktion und Ästhetik nach.

Spezialisierung Implantologie

Die Implantologie ist die Kernkompetenz von Dr. Strößner. Er ist in diesem Fachgebiet sehr erfahren, hat sich umfassend fortgebildet und absolviert zurzeit das postgraduale Zusatzstudium zum Master of Science Orale Implantologie und Parodontologie.

Die Vorteile von Zahnimplantaten:

  • Der Kaukomfort und das Gefühl von eigenen Zähnen bleiben erhalten.
  • Neue Zähne auf Implantaten wirken ausgesprochen ästhetisch.
  • Im Gegensatz zu Brücken müssen bei Implantaten keine gesunden Nachbarzähne beschliffen werden. Deren Zahnsubstanz bleibt unversehrt.
  • Implantate verhindern Knochenrückgang, weil sie den Kiefer wie natürliche Zahnwurzeln belasten.
  • Bei einem zahnlosen Kiefer bieten implantatgetragene Lösungen im Vergleich zur herkömmlichen Vollprothese Halt und Sicherheit.

Fachkompetenz und Erfahrung

Die Implantologie ist das Spezialgebiet unserer Praxis. Herr Dr. med. dent. Strößner hat in diesem anspruchsvollen Fachgebiet umfangreiche Fortbildungen absolviert, verfügt über Erfahrung und hat den Anspruch, für jeden Patienten ein optimales Behandlungsergebnis zu erzielen. Sie erhalten bei uns die komplette Implantologie (das Einsetzen der Implantate und den dazugehörigen Zahnersatz) „aus einer Hand“.

Die Diagnostik, Planung und das Einsetzen der Implantate können bei uns mittels computergestützter 3D-Planung und der navigierten Implantologie erfolgen. Und somit nicht nur genauer, sondern vor allem sichererer, für Sie wesentlich schonender und mit noch ästhetischerem Ergebnis.

Bei Patienten mit zahnlosem Kiefer und Kieferknochenrückgang ist in einigen Fällen eine Implantat-Sofortversorgung nach der Methode „Feste Zähne an einem Tag“ möglich. Das heißt: Das Einfügen der künstlichen Zahnwurzeln (die Implantation) und die Versorgung mit festsitzendem provisorischem Zahnersatz erfolgen meist an nur einem Tag.

Für die lange Lebensdauer Ihrer Implantate sind sowohl eine eigene gründliche Mundhygiene als auch die regelmäßige Implantatprophylaxe in unserer Praxis (sorgfältige Implantat-Checks, abgestimmte Zahnreinigungen und Anleitungen zur eigenen Implantatpflege) unerlässlich.

Heutzutage sind Implantate oft selbst dort möglich, wo zum Beispiel aufgrund eines Knochenrückgangs nur wenig eigene Knochensubstanz vorhanden ist. Dazu wird an den betreffenden Stellen Kieferknochen wiederaufgebaut.

Wir führen folgende Verfahren durch:

  • „Sinuslift“ (extern und intern): Aufbau bei geringer Knochenhöhe im seitlichen Oberkiefer, durch Anheben des Kieferhöhlenbodens und Auffüllen des entstehenden Zwischenraums.
  • Bone-Spreading und Bone-Splitting: bei einem zu schmalen Kieferknochen
  • Knochenblock­methode (Kiefer­kamm­augmentation): Knochenstücke bei zu schmalen oder zu flachen Kieferkämmen und Kieferbereichen einfügen.

Weitergehende Informationen zu Implantaten erhalten Sie in unserer Infowelt.